Beschreibung

Im Doux Tal zwischen Tournon und Lamastre, wurde dieser ehemalige kaiserliche Gerichtshof mit reichem Kulturerbe vom französichen König Philip dem Schönen gegründet.

Im Jahre 1291 machte König Philippe der Schöne Boucieu zum Sitz eines Vorhofes, das heisst eines königlichen Gerichtshofes, der sich über das gesamte Haut Vivarais erstreckte, und machte es zu einer königlichen Stadt, die ihm direkt unterstand (daher der Name Boucieu-le-Roi). Bis zu seiner Ablösung durch Annonay im Jahre 1565 war Boucieu-le-Roi ein Freiland, dessen Lord der König und verschiedene Mitherren war.

Das Dorf wurde tief geprägt von Pierre Vigne (1670-1740), Missionar von Vivarais, dessen Grab sich in der Kirche befindet. Nachdem er 1712 in Boucieu angekommen war, wo er sich entschloss aufzuhalten, nachdem er die topographischen Ähnlichkeiten mit Jerusalem gesehen hatte, gründete er dort 1715 den Orden des Allerheiligsten Sakraments. Ihr Missionswerk wird in der ganzen Welt durch die Schwestern vom Allerheiligsten Sakrament fortbesteht, einer Kongregation, die in Boucieu-le-Roi gegründet wurde. Pierre Vigne wurde am 3. Oktober 2004 von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.

Die Kirche St. Johann Evangelist: 1492 geweiht, wurde sie in den Religionskriegen (XVI Jhd. ) teilweise zerstört und im 17. Jhd. restauriert. Von der Urkirche ist nur noch der mittlere Teil der Fassade erhalten. In dieser Kirche, einem Wallfahrtsort, ruht der «Selige Pierre Vigne. »

La Maison du Bailli: Dieses wunderschöne Haus mit seinem aushöhlenden Türmchen, das seit 1927 in das Zusatzinventar der historischen Monumente eingetragen ist, war der Sitz des königlichen Gerichtshofs.


Das Dorf hat das Label "Dorf mit Charakter" bekommen.

- Cultural heritage -
Boucieu-le-Roi , Dorf mit Charakter

Accueil Vélo

Reservieren

Führung

Auf Voranmeldung

Langues des visites

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch

Langues des panneaux d’informations

  • Französisch

Führungszeit für Gruppen : 75 Minuten

Öffentliche Führungszeit : 75 Minuten

Führungen für Gruppen

Gruppenreisen ohne Führer, Gruppenreisen mit Führer auf Anfrage

Öffentliche Führungen

Einzelreisen ohne Führer, Einzelreisen mit Führer auf Anfrage

Merkmale

Kapazität

Gröβe der Gruppe Ab 10 bis 40

Gesprochene Sprachen

  • Englich
  • Französich

Geöffnet

Ganzjährig, täglich.

Services

  •   Aire de stationnement camping-cars
  •   Aire de pique-nique
  •   Bibliothèque
  •   Salle d'exposition
  •   Restaurant
  •   Parking
  •   Parking autocar
  •   WC publics
  •   Animaux acceptés
  •   Camping-cars autorisés
  •   Accès autocar
  •   Location de salles
  •   Bar

Preise

Kostenlos.
Gruppentarif ab 10 Personen.

Für weitere Informationen fragen Sie bitte an das Tourismusbüro Ardèche Hermitage.

Interaktive Karte

À voir aussi